Previous slide
Next slide

Urlaub im wild-romantischen Burgdorf Kollnburg im Bayerischen Wald

Herzliche Gastfreundschaft erleben!

WebLogo_Burggasthof_09

Die Urlaubsregion Viechtacher Land in Bayern, liegt mitten im malerischen Naturparadies Bayerischer Wald mit Nationalpark.
Gehen Sie im Bayerischen Wald auf Entdeckungsreise. Eine Vielfalt an Kulturereignissen, gelebten Traditionen, Brauchtümern und tollen Ausflugszielen in und um Kollnburg gilt es im Bayerischen Wald zu entdecken.
Kollnburg – ein romantisches Burgdorf im Bayerischen Wald voller Gastfreundschaft, liegt mitten im Naturpark Bayerischer Wald, idyllisch angesiedelt auf einem Bergrücken zwischen Luftkurort Viechtach und dem Wintersportzentrum St. Englmar an einer Nebenroute der Glasstraße, am historischen „Baierweg“.
Eine historische Burg, verträumte Winkel, gründe Wälder und Blumenwiesen, herrliche Ausblicke… hier in Kollnburg, mitten im Herzen des Bayerischen Waldes, finden Sie unseren traditionsreichen Burggasthof Hauptmann mit Gästehaus zur Burg und hauseigener Metzgerei.
Urlaub ohne touristischen Protz, Wohlfühlen und Erholen im Einklang mit Natur und farbenprächtiger bayerischer Kultur. Lassen Sie sich verwöhnen, wo die Natur noch ursprünglich und die Welt noch in Ordnung ist.

Urlaub fern vom Alltag
Urlaubsaktivitäten

Unzählige Freizeitaktivitäten in und um Kollnburg – Wandern, Geocaching, Klettern, Mountainbiken, Reiten, Walken, Kanuing oder Golfen im Sommer: Skifahren, Rodeln, Schneeschuhwandern, Winterwandern oder Langlaufen im Winter – im 3 Sterne Burggasthof in Kollnburg können Sie den Urlaub nach Ihren ganz persönlichen Wünschen verbringen.


Unser Team vom Burggasthof berät Sie gerne der Auswahl Ihrer Freizeitaktivitäten!

Erleben Sie bäuerliches Brauchtum und traditionelle Feste, endecken Sie ein Paradies für Wanderer mit zahlreichen Wanderwegen zwischen urigen Bauernhöfen und lebendiger Natur. Spüren Sie die Faszination der Wälder, erleben Sie die Idylle unseres Ortes und genießen Sie die Herzlichkeit der Menschen.
Mehr zu unserer schönen Gemeinde Kollnburg erfahren Sie unter www.kollnburg.de

Wählen Sie aus einem großen Sport- und Freizeitangebot (Extra-Tipp für Mountainbiker), genießen Sie die Vielfalt kultureller Veranstaltungen, nehmen Sie an einer geführten Motorradtour teil, oder lassen Sie „die Seele baumeln und spüren Sie die Kraft der Natur – und dass zu jeder Jahreszeit.

Besonders zu empfehlen und ein unvergessliches Hightlight ist die Fahrt mit der Waldbahn von Viechtach nach Gotteszell (Bayerisch Kanada).
Die Zugfahrt ist für unsere Gäste mit Gästekarte kostenlos. Mehr Infos hier.

Urlaub im Bayerischen Wald - es gibt viel zu entdecken!

Kunstprojekt "Bemalter Wald"

Kunstprojekt „Bemalter Wald“ am Burgstallweg

Entlang des rund ein Kilometer langen Wanderwegs, einem Teilstück des ältesten Säumweges im Bayerischen Wald, dem Baierweg, geht mit dem Projekt „bemalter Wald“ Kunst und Natur eine interessante Symbiose ein.

Farbenfrohe Freiluftgalerie im Wald

Im Sommer und Herbst 2015 ist im Burgstallweg, einem Naherholungs-Wanderweg in Kollnburg, eine neue touristische und künstlerische Besonderheit entstanden.
Zehn Künstler aus Kollnburg und aus weiteren Gemeinden aus dem Landkreis Regen haben in unterschiedlichen Ausführungen, teils über mehrere Bäume und Baumreihen und auf Steinen verteilt, abstrakte Kunst entstehen lassen. Tiere wie Eulen, Schmetterlinge oder Fische, aber vorwiegend abstrakte Formen, Mosaike, Kreise oder symmetrische Figuren lassen beim Betrachter der Phantasie freien Lauf. Man glaubt, beim Anblick so mancher Steine, sich im Auenland der Hobbits aus dem Film „Der Herr der Ringe“ zu befinden. Diese Phantasie knüpft unmittelbar an die Schönheit des Waldweges an. Hunderte von Sprühdosen natürlich alles umweltfreundlich und von der Unteren Naturschutzbehörde abgesegnet, wurden verbraucht.
Die originelle Idee hatte das ortsansässige Ehepaar Waltraud und Hanspeter Uhl, die sich während einer Urlaubsreise inspirierten. Dabei herausgekommen ist eine ebenso außergewöhnliche wie interessante Symbiose zwischen abstrakter Kunst und Natur.

Burgstallweg

Hier sollte ganz bewusst kein „Kitsch- oder Märchenwald“ entstehen, sondern eine Sammlung abstrakter Kunst, die der Fantasie und Interpretationsgabe des jeweiligen Betrachters zu jeder Tageszeit aufs Neue freien Lauf lässt und die zugleich unmittelbar an die Schönheit dieses Waldweges anknüpft.
Gleichzeitig harmoniert die Malereie mit der Schönheit des Burgstallwegs, der als Teilstück des Baierwegs am Dach von Kollnburg entlang führt und dabei manch herrlichen Panoramablick weit hinaus bis zur Bergkette rund um den Arber freigibt. Der alte Weg, der durch das Gelände des prähistorischen Burgstalls führt, verbindet das obere und untere Dorf. Am höchsten Punkt im Volksmund genannt „Liebesfelsen“, steht ein imposantes Holzkreuz, dort können sich die Besucher auf einer Holzbank ausruhen und die Landschaft genießen
Spaziert man vom Burgstallweg (Schulstr. 14) weiter in Richtung Kirche führt unterhalb des Pfarrgartens der romantische Pfarrgartenweg über den Burgberg in den Burghof. Ein Blick vom Burgturm zu den höchsten Bayerwaldgipfeln ist hier ein absolutes „Muss”.

Ausflugsziele
Freizeit- & Tierparke
Hallen- & Freibäder

Hallen- und Freibäder

Sehenswertes Furth im Wald
Sehenswerte Städte
Nach oben scrollen

Öffnungszeiten Gasthof

Montag bis Freitag:
ab 16:30 Uhr (warme Küche: 17:15 Uhr bis 20:00 Uhr)

Samstag:
11:00 Uhr bis 14:00 Uhr und dann wieder ab 16:30 Uhr
(warme Küche 11:15 Uhr bis 13:45 Uhr und 17:15 Uhr bis 20:00 Uhr)

Sonntag und Feiertag:
ab 11:00 Uhr (warme Küche 11:15 Uhr bis 13:45 Uhr und 17:15 Uhr bis 20:00 Uhr)

Unseren Ruhetag geben wir jede Woche hier bekannt oder gerne können Sie telefonisch nachfragen – Tel. 09942-94350

Öffnungszeiten Metzgerei

Montag bis Samstag:
07:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag und Freitag:
14:00 Uhr – 17:30 Uhr
Montag, Dienstag und Mittwoch nachmittags geschlossen!